Maßnahmen gegen eine Verbreitung des Corona-Virus

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

uns ist allen bewusst, dass die rasante Ausbreitung des Virus in erster Linie unserer Gesundheitssysteme massiv herausfordert und eine tiefgreifende Bewährungsprobe für unsere Gesellschaft darstellt. Gefragt sind nun Solidarität und Verantwortungsbewusstsein.

Bleiben Sie gesund!
Ihre Teterower Wohnungsgesellschaft mbH


Geschäftsstelle ist geschlossen, Mitarbeiter weiter erreichbar

Unsere Geschäftsstellen am Markt 8 und Markt 9 bleibt für den Kundenverkehr geschlossen.
Unsere Mitarbeiter sind für Sie weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch erreichbar.
Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Seite Ansprechpartner.


Helfen Sie bitte mit!

Der Kampf gegen die Ausbreitung und die gesundheitlichen Folgen des Corona Virus bedeutet eine ernsthafte und noch nie da gewesene Herausforderung für uns alle. Auch Sie können in unseren Wohnungsbeständen zur Verringerung der Ausbreitung des Virus bei Betreten von Gemeinschaftsräumen (Waschküche, Keller, Treppenhaus u. ähnlichen) beitragen, indem Sie sich davor und danach gründlich die Hände waschen.

Nachbarschaftshilfe: Haben Sie ältere Nachbarn im Haus? Bitte unterstützen Sie diese und übernehmen den Gang zur Apotheke und/oder zum Einkauf!


Havarien & Nottdienste

Unsere vertrauten Firmen für Havarien und Notdienste stehen an unserer Seite:

Elektro Fa. Roland Saft-Clasen
Tel.: 03996 157849 Funk: 0171 7232758

Fernwärme Fa. Drews
Tel.: 0800 0064260

Klempner/Sanitär/Gas Fa. Haustechnik
Tel.: 03996 172537 Funk: 0174 9098013

Schlüsseldienst Fa. Horst Röder
Tel.: 03996 182085

Kabelfernsehen Vodafone
Tel.: 08005266625 (kostenfrei, 24 Stunden erreichbar)

Telefon Deutsche Telekom
Tel.: 0800 3301000

Stadtwerke Teterow
Tel.: 03996 153330

Wir möchten jedoch noch einmal darauf hinweisen, dass die genannten Firmen außerhalb unserer Sprechzeiten nur in Notsituationen die keinen Aufschub dulden angefordert werden.


Mietausfall

Natürlich wird diese Krise auch spürbare negative Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung des Landes haben. Von diesen wirtschaftlichen Auswirkungen sind viele Selbstständige und freiberuflich Tätige betroffen. Diese verlieren Aufträge und damit sicher geglaubte Einnahmen. Aber auch angestellt Beschäftigte aus besonders betroffenen Brachen werden auf absehbare Zeit ebenfalls Gehaltseinbußen hinnehmen müssen.

Viele der Betroffenen sind unsere Mieterinnen und Mieter, denen es dann zunehmend schwerer fällt, ihre Miete pünktlich zu zahlen. Wenn dies bei Ihnen der Fall sein sollte kontaktieren Sie uns bitte umgehend.
Unsere Sozialarbeiterin Frau Sylvia Matzdorf Tel.: 03996 / 1457048 oder per Mail: sylvia.matzdorf@teterower-wg.de wird im Rahmen des für uns wirtschaftlich Leistbaren individuell Unterstützung leisten.

Diese Seite teilen